Startseite » Blog » Verreisen mit Hund: So wird der Urlaub wunderschön

Verreisen mit Hund: So wird der Urlaub wunderschön

Der Urlaub ist die schönste Zeit des Jahres. Abseits vom Alltagsstress die Seele baumeln lassen und andere Orte erleben. So stellt man sich den perfekten Urlaub vor. Natürlich soll die ganze Familie dabei sein und dazu gehört auch des Menschen liebster Freund, der Hund. Nun kann es manchmal kompliziert sein, mit einem Hund zu verreisen. Doch das muss nicht sein, wenn der Urlaub genau geplant wird. Denn ein Urlaub mit dem vierbeinigen Familienmitglied ist besonders schön und zwar für die ganze Familie.

Das passende Urlaubsziel auswählen

Es gibt viele Orte, an denen man den Urlaub verbringen kann. Einige Menschen mögen es, im Urlaub große Städte zu besuchen. Städtereisen sind auch sicherlich sehr schön, doch zusammen mit dem Lieblings-Vierbeiner sollte man so eine Reise nicht unternehmen. Schließlich herrscht in Metropolen wie London, Madrid, Paris oder Prag viel Trubel und für Hunde nicht besonders viel Raum, um sich austoben zu können. Eine Städtereise zusammen mit dem vierbeinigen Familienmitglied bedeutet dann viel Stress, nicht nur für die Menschen, sondern vor allem für den Hund. Auf einen solchen Urlaub sollte man daher verzichten, wenn der Familienhund mit in den Urlaub kommen soll.

Auch weit entfernte Urlaubsorte werden immer beliebter. Bali, Neuseeland oder Australien, die USA oder die Karibik, diese Orte haben ganz bestimmt einen besonderen Reiz und unglaublich viel zu bieten. Doch auch bei Fernreisen sollte der Hund nicht unbedingt mitgenommen werden. Schließlich bedeuten solche Urlaube zwar ein unglaubliches Abenteuer, doch auch eine lange Anreise mit dem Flugzeug. Das sollte man dem Hund lieber nicht zumuten. Es geht schließlich auch anders. Denn innerhalb Deutschlands oder Europas gibt es auch viele schöne Orte, die sich perfekt für einen Urlaub mit Hund eignen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Strandurlaub an der Nord- oder Ostsee oder am Mittelmeer? Über das Meer freut sich schließlich die ganze Familie.

Ein Strandurlaub ist immer gut

Fast jeder mag einen Urlaub am Meer mit schönem Sandstrand. Das geht nicht nur uns Zweibeinern so, sondern auch unseren vierbeinigen Familienmitgliedern. Ein Urlaub am Meer ist daher immer gut geeignet, um ihn zusammen mit dem Familienhund zu verbringen. In Europa und sogar in Deutschland gibt es dazu auch genügend Möglichkeiten. Nun ist ein Urlaub im eigenen Land nicht für jeden attraktiv. Aber das stellt ja kein Problem dar, schließlich gibt es noch viele andere europäische Länder mit Stränden am Meer. Ob Belgien, Spanien, Frankreich oder beispielsweise Italien, die Auswahl ist groß.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Urlaub auf Sardinien mit dem Hund? Die italienische Mittelmeerinsel hat viel zu bieten, vor allem viel Sonne und herrlich warme Temperaturen. Da kommen alle Familienmitglieder voll und ganz auf ihre Kosten. Viele Strände auf Sardinien sind für Hunde offen und bieten tolle Strandabenteuer. Außerdem ist ein Urlaub auf Sardinien mit Hund auch noch aus anderen Gründen praktisch. Die Reise lässt sich gut planen, selbst ein Flug dauert nicht allzu lange und den Familienhund kann man so sehr gut mit in den Urlaub nehmen. Mehr über die beliebte Urlaubsinsel Sardinien lässt sich übrigens in diesen Beiträgen erfahren:

Sonnige Erholung auf Sardinien

Reiseideen für Ihren Urlaub am Mittelmeer